Allgemeine Geschäftsbedingungen La Triangula / Stand vom 04.11.2016


1. Vertragsgegenstand
La Triangula verkauft dem Kunden die Ware zu den nachstehend aufgeführten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).


2. Vertragsabschluss
Der Vertrag zwischen dem Kunden und La Triangula kommt durch die Bestellung des Kunden via Online-Shop (Internet) und Annahme der Bestellung (Auslieferungsbestätigung via E-Mail) durch La Triangula zustande. La Triangula kann Bestellungungen auch ohne die Angabe von Gründen ablehnen.


3. Produktangebot
Sämtliche Angaben zu den Waren, die der Kunde im Rahmen des Bestellvorganges erhält, sind unverbindlich. Insbesondere sind Änderungen in Design und Technik, welche die Funktionalität einer Ware verbessern, sowie Irrtum bei Beschreibung, Abbildungen und Preisangaben vorbehalten. Angaben zu Restposten und Schnäppchen gelten nur, solange der Vorrat reicht.


4. Gast Bestellung ohne Kundenkonto
Sendet der Gast-Kunde Artikel zurück, so wird für ihn ein Kundenkonto erstellt, damit die Rücksendung bearbeitet werden kann. Der ehemalige Gast-Kunde kann nun als registrierter Kunde einkaufen und sein Guthaben aus der Retourensendung wird mit der nächsten Bestellung verrechnet. Ist das Guthaben der retournierten Artikel höher als CHF 100.-, wird das Guthaben auf Wunsch des Kunden ausgezahlt. Dazu benötigt La Triangula die IBAN oder die Postkontonummer sowie Name und Adresse des Kontoinhabers.


5. Lieferbedingungen
Die bestellten Produkte können nur an eine Adresse in der Schweiz oder Liechtenstein geliefert werden. Die Lieferung wird maximal zwei Werktage nach Zahlungseingang aufgegeben und erfolgt mit der Schweizerischen Post. Nach der Auslieferung durch die Schweizerische Post ist der Kunde für seine Bestellung verantwortlich. Tritt auf dem Transportweg zum Kunden ein Schaden auf, muss der Kunde unmittelbar nach Erhalt des Paketes die Poststelle kontaktieren und den Schaden der Poststelle melden. Sollte ein Produkt nach Bestellungseingang nicht mehr lieferbar sein (ausverkauft), wird der Artikel aus der Bestellung storniert. Möchte der Kunde einen alternativen Artikel kaufen, so muss eine neue Bestellung aufgegeben werden. Pro Bestellung werden eine Verpackungspauschale sowie Versandkosten berechnet.


6. Rückgaberecht / Produkt umtauschen / Falschlieferung von La Triangula
Der Kunde hat das Recht, innerhalb einer Frist von 10 Werktagen ab Erhalt der Bestellung den Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, die Ware umzutauschen oder die Bestellung gänzlich zurückzugeben. Der Kunde trägt die Kosten der Rücksendung. Die gelieferte Ware ist unbeschädigt, ungebraucht, sauber, funktionsfähig, vollständig und in einwandfreier Originalverpackung zu retournieren. Vom Rückgaberecht ausgeschlossen sind Esswaren. Hat der Kunde die Ware fristgerecht und ordnungsgemäss retourniert, erhält er von La Triangula eine neue Rechnung. Wurde die Rechnung bereits beglichen, wird der Betrag für die retournierte Ware im Kundenkonto gutgeschrieben und mit der nächsten Bestellung verrechnet. Ist das Guthaben der retournierten Ware höher als CHF 100.-, wird das Guthaben auf Wunsch des Kunden ausgezahlt. Dazu benötigt La Triangula die IBAN oder die Postkontonummer sowie Name und Adresse des Kontoinhabers.


Tätigt La Triangula eine Falschlieferung eines Produktes, so wird dem Kunden das Retourenporto im Kundenkonto gutgeschrieben (Economy Posttarife der Schweizerischen Post). Weitere, möglicherweise entstandene Kosten können nicht geltend gemacht werden.


7. Garantie und Haftung
La Triangula kann für Produktfehler und deren Folgen nicht haftbar gemacht werden - es werden keine Aufwandskosten an den Kunden entschädigt. Fehlerhafte Produkte müssen vom Kunden auf eigene Rechnung an La Triangula retourniert werden. Bei Reklamation / Garantieantrag muss eine Rechnungskopie beigelegt oder die Rechnungsnummer angegeben werden. Fehlen diese Angaben verzögert sich die Bearbeitung. Alle Produkte verlassen den La Triangula Shop nach bestem Wissen und Gewissen sowie in einwandfreiem Zustand.


8. Zahlungsbedingungen
Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken inklusive Mehrwertsteuer. Die Zahlung hat grundsätzlich netto und ohne eigene Abzüge innert 10 Werktagen ab Rechnungsdatum zu erfolgen. Unerlaubte Abzüge werden nachverrechnet.


9. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von La Triangula. Falls der Kunde mit der Bezahlung des Kaufpreises in Verzug gerät, ist La Triangula berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten (Rücktrittserklärung) und die Ware wieder in Besitz zu nehmen.


10. Datenschutz
La Triangula verpflichtet sich, Kundendaten nicht an Dritte weiterzugeben, und verwendet Kundendaten nur für den Bestellungs- und Rechnungsablauf.


11. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Die vorliegenden AGB sowie die Verträge, die aufgrund dieser AGB geschlossen werden, unterliegen dem Schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist 7550 Scuol. Die Firma La Triangula behält sich das Recht vor, bei Streitigkeiten den Kunden an ihrem Geschäftssitz zu belangen.


12. Schlussbestimmungen
Beim Verkauf der von La Triangula spezifizierten Waren gelten ausschliesslich die AGB in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Diese Geschäftsbedingungen gelten insbesondere auch, wenn sie von denjenigen des Kunden abweichen sollten. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, berührt dies die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.